Sonntag
|
15:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater / Saal
Preis:
Regulär CHF 15.- | Ermässigt CHF 15.- | U16 CHF 10.-
Abendkasse
 
Junges Publikum
Rollstuhlgängig
Höranlage
Phantasten

BALLaden

Musiktheater für vier Ballspieler*innen
ab 4 Jahren



In BALLaden dreht sich alles um das Spiel mit runden Formen: Alltagsgegenstände wie Bälle, Räder, Ballons verwandeln sich dabei überraschend in Musikinstrumente. Aber auch musikalisch „runden" Formen ist das Stück auf der Spur: Rondo, Walzer und ein altes Thema im Dreivierteltakt ziehen ihre Kreise, verleiten zu immer neuen Variationen und damit zu der Frage, ob wir
am Schluss wirklich wieder dort landen, wo wir begonnen haben… Eine rollende Musiktheatercollage mit Kompositionen von Couperin bis Cage.

Das Künstler*innenkollektiv Phantasten um Annekatrin Klein und Tassilo Tesche ist eine flexible Produktionsgemeinschaft, die Musiktheaterprojekte für junges Publikum realisiert. Sie setzen Klangereignisse in Szene und befragen die Musik auf spielerische Weise mit theatralen Mitteln. Daraus ergeben sich überraschende Perspektiven für ein unbefangenes Publikum.

Dauer

ca. 45 Min.

Cast

Idee/Konzept/Produktionsleitung: Annekatrin Klein
Stückentwicklung/Spiel: 
Paul Hübner (Trompete & Objekte), Annekatrin Klein (Tasten & Objekte), Bastian Pfefferli (Perkussion & Objekte), Marie Schmit (Violoncello & Objekte)
Szenische Einrichtung: Karolien Verlinden
Ausstattung/Bühne:
Tassilo Tesche
Bühnenbau:
ILLUREAL

Ein Koproduktion mit dem Werkraum Schöpflin und Schlachthaus Theater

Mit freundlicher Unterstützung von Stadt und Kanton Bern, Fachausschuss Musik BS/BL, Ernst Göhner Stiftung, Bürgi Willert Stiftung, Sulger-Stiftung, Burgergemeinde Bern, Migros Kulturprozent, Schweizerische Interpretenstiftung, Gesellschaft zu Obergerwern, Zunft zu Mittellöwen, Werkraum Schöpflin, Antje & Thorsten Tesche

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.